Red Barons Webseiten

 

 

Radeltour 2005

 

Stralsund

Schlemmin

Der Darß

 Graal  

 Rostock 

Zurück

 

Über Barth, Zingst und Prerow zum Darßer Urwald

 

Auf dem Wege nach Barth fuhren wir an endlosen Rapsfeldern vorbei

Die Marienkirche von Barther Hafen aus gesehen

Oben: Die Bootsfahrt durch den Barther Bodden nach Zingst bot eine willkommene Abwechselung von der Strampelei. Im Hintergrund erkennt man noch die Marienkirchen von Barth.

 

Rechts: Beim Ausflug auf dem Darß besuchten wir in Born das nach Ferdinand von Raesfeld benannte Jagdmuseum. Photographieren war dort verboten, doch Einstein auf einem Kalenderblatt ließ grüßen.

 

 

Mitten im Darßer Urwald am großen Stern war bei sonnigem Wetter Phototermin. Nicht weit davon gab es eine Gedenktafel für  Ferdinand von Raesfeld: Und wenn es nicht ums Jagen wär als früh im Wald zu streifen.

 

Der Leuchtturm am Darßer Ort wurde ursprünglich an der Nordspitze der Halbinsel gebaut, doch mit den Jahren sorgte die Küstendynamik dafür (siehe nebenstehende Erklärung), dass er sich nun mehr und mehr südlich befindet. Das Anlandungsgebiet war als sensibler Lebensraum für Tiere und Pflanzen nicht zugänglich, doch Wulf führte uns bis an die Grenze. Dort beschimpften uns die Rohrspatzen recht kräftig.

 

 

Im lichten Strandwald hat uns der Siebenstern fasziniert, der sich auch mal mit sechs oder acht Blütenblättern zeigte.

Stralsund

Schlemmin

Der Darß

 Graal  

 Rostock 

Zurück

 

This page was last updated on 07 Mai, 2017